BME-Masterclass "Einkauf von Stahl"

Seminare – Einkauf – Direktes Material
BME-Masterclass "Einkauf von Stahl"

3. - 4. März 2020 | Düsseldorf
Veranstaltungsinhalt

Das Einzige, worauf beim globalen Stahlmarkt in den letzten Jahren Verlass war, war seine Unberechenbarkeit. Dabei verspricht das Jahr 2020 nicht gerade Besserung. Handelskriege, Zollschranken, abschwächende Konjunktur in Europa und turbulente Entwicklungen auf globaler Ebene sind nur die spektakulärsten Gründe dafür, dass die Planungssicherheit für Stahleinkäufer gegen null geht. Die BME-Masterclass Stahleinkauf behandelt die drängendsten Themen, die auf den Stahleinkauf in diesem
brenzligen Umfeld aktuell zukommen und wie trotzdem ein Maximum an Flexibilität und Freiheit behalten werden kann.

Zielgruppe

Mit dieser Veranstaltung richten wir uns an Fach- und Führungskräfte der Stahl verarbeitenden Industrien und des Stahlhandels. Wir erwarten all diejenigen, die maßgeblich am strategischen Stahleinkauf in ihrem Unternehmen beteiligt sind und/oder ein konzentriertes Update zu den Marktentwicklungen und Handlungsstrategien des Einkaufs suchen:

• Mitglieder der Geschäftsleitung
• Einkaufsleiter, Supply Chain Manager
• Stahleinkäufer, Commodity Manager Stahl
• Global Sourcing Supply Chain Management
• Einkaufsentscheider im Projekteinkauf
• Qualitätsmanagement

Nutzen Sie unseren Frühbucherrabatt!

Bei Anmeldung bis zum 15. Januar 2020 sparen Sie 200,- €.
Der Frühbucherrabatt wird von dem unten genannten Preis abgezogen.


  1. 03.03. – 04.03.2020
Düsseldorf
382010031
1.495,– €
Plus 19% VAT
 

Aktuelle Kritische Fragen für den Stahleinkäufer

Impulsvortrag: Aktueller Überblick Geflecht Stahlhersteller, Nachfrager und Händler

  • Globaler Stahlmarkt: Das hat sich seit Anfang 2019 geändert
  • Neue Herausforderungen für den Stahleinkäufer
  • Neu aufgetauchte Risiken
  • Welche Akteure bestimmten (neu) den Stahlmarkt?

Oliver Ellermann, BDS AG – Bundesverband Deutscher Stahlhandel

Risikomanagement für den Stahleinkauf

  • Aktuelle Marktsituation in der Beschaffung von Stahl
  • Angepasstes Risikomanagement für die wichtigsten Regionen
    – Nordamerika
    – Europa
    – Asien
  • Mögliche Lösungsansätze für die Praxis

Welche Informationsquellen nutze ich als Stahleinkäufer?

  • Datenbanken und Börsen im Netz und ihr Nutzen
  • Bezahlte Anbieter/Dienste
  • Verwertbarkeit historischer Daten

Rolle des Stahlhandels in Abgrenzung zu den Stahlherstellern

  • Wann brauche ich einen Händler?
  • Welche Vor- und Nachteile hat der Bezug beim Händler?

Wie der Einkäufer eine größere Rolle bei der Spezifikation gegenüber der Fachabteilung spielen kann

  • Welche Informationen braucht der Einkäufer von den Fachabteilungen?
  • Wichtigste Beschaffenheiten, die in eine Spezifikation gehören
  • Wo muss der Einkäufer bei der Spezifikation intervenieren?

Umgang mit/Entsorgung von Stahlschrott

  • Wichtigste Preisentwicklungen bei Stahlschrott
  • So können wir von Stahlschrott profitieren
  • Schrottrückvergütung: Was bekommt man für Stahl, den man zurück gibt?

Globale Entwicklungen und Risiken

Einstieg und grundlegende Betrachtungen: Auswirkungen der EU-Safeguard-Maßnahmen und Reaktionen darauf

  • Die wichtigsten Regelungen
  • Welche Branchen sind vor allem betroffen?
  • Gibt es nachhaltige Strategien für die Strafzölle?
  • Wo kommt Safeguard nicht zum Zuge?

Offene Diskussion: Folgen des Brexit für den europäischen Stahlmarkt

  • Prognose: Marktentwicklung durch Brexit
  • So können wir vom Brexit profitieren

Aktuelle Entwicklungen bei regionalen Brennpunkten

  • EU
  • China
  • Türkei
  • USA
  • Indien

Praxisbericht: Welche Folgen hat die Konsolidierungswelle in der Stahlbranche?

  • Neue Verhandlungsmacht der Anbieter
  • Auswirkungen auf die Angebotsformulierung
  • In welchen Bereichen werden die Angebote besonders knapp?
  • Welche Reaktionen auf neue Monopolsituationen sind möglich?
  • Sind gebündelte Bestellungen mit anderen Stahl-Nachfragern möglich? 

Szenarien für 2020-2025: Mögliche Entwicklungen des Stahlmarktes und die Auswirkungen

  • Abschwächung/Rezession Weltkonjunktur
  • Auswirkungen Eskalation Zollkriege
  • Auswirkungen von unvorhergesehenen Großereignissen
  • Auswirkungen der Elektromobilität auf den Stahleinkauf

At a glance

Duration: 2 Tage

Tag 1:
Dienstag, 3. März 2020
09.00 – 17.00 Uhr

Tag 2:
Mittwoch, 4. März 2020
09.00 – 16.00 Uhr

Host: BME Akademie GmbH



Share

Ansprechpartner

Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299
Pascal Dumont du Voitel Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-249
+49 6196 5828-299

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299