Veranstaltungen


Durch Kooperation von Einkauf und Vertrieb zu besseren Verhandlungsergebnissen

Seminare – Verhandlungsführung
Durch Kooperation von Einkauf und Vertrieb zu besseren Verhandlungsergebnissen

Wie der Einkauf den eigenen Vertrieb zu Höchstleistungen pushen kann
Seminarziel:

Besonders der Einkauf hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert und ist heute sehr professionell aufgestellt. Die alten Verkaufskonzepte, besonders in Verhandlungen mit Einkäufern, greifen heute zu kurz. Gerade Verkäufer sind immer öfter überrascht, was Einkäufer fragen, wie sie sich vorbereitet haben und final oft die Überhand haben. Wenn beide mehr von ihrer Vorbereitungsarbeit wissen, können sich auch beide selbst besser auf Verhandlungen vorbereiten. So erfahren beide Seiten die spezifischen Strategien und Taktiken. Durch eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Einkauf und Vertrieb im eigenen Unternehmen generieren beide bei Kunden und Lieferanten bessere Ergebnisse zum Wohl des Unternehmens.

Zielgruppe:

Führungskräfte aus den Bereichen Einkauf und Vertrieb sowie Einkäufer und Verkäufer.
Besonders effizient ist es, wenn Personen aus beiden Abteilungen eines Unternehmens gemeinsam am Seminar teilnehmen.

Methodik:

Lernaktiver Workshop, praxisorientierte Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeiten und Übungen

Referent:

Bernd Sehnert


  1. 20.09. – 21.09.2017
Stuttgart
351709064
1.295,– €
 
  1. 23.11. – 24.11.2017
Düsseldorf
351711061
1.295,– €
 
  1. 15.05. – 16.05.2018
Hamburg
351805006
1.295,– €
 

Durch Kooperation von Einkauf und Vertrieb zu besseren Verhandlungsergebnissen

  • Die „Höhle des Löwen“ – wer traut sich auf die andere Seite?
  • Ziele und Strategien von Einkauf und Vertrieb
  • Vom traditionellem Denken zur Meta-Ebene
  • Beide Abteilungen haben das gleiche Ziel: Den Wert des Unternehmens steigern

Durch abteilungsübergreifende Zusammenarbeit Mehrwerte für das Unternehmen generieren

  • Was kann der Einkauf über die normalen Standards zum Unternehmenserfolg noch beitragen?
  • Gefahr für beide: Fast and Slow – Die zwei Wege im Gehirn
  • Mit welchem Wissen des Einkaufs kann der Verkauf bessere Ergebnisse bei Preisverhandlungen erzielen?
  • Denkweisen der Verhandlungstypen auf beiden Seiten

Aufdecken von neuen Potenzialen und Zusatznutzen

  • Umgang mit Rohstoffpreisentwicklungen und Währungskursen
  • Unvermittelte Veränderungen von Rahmenbedingungen
  • Unvermittelte Veränderungen von Rahmenbedingungen
  • Umgang bei Konfrontationen der Lieferantenbewertung
  • Analyse der Lieferanten- und Kundensnapshots mit KPIs
  • Vermeidung von Backdoor-Selling durch den Vertrieb

Roadmap für die künftige Optimierung der Zusammenarbeit

  • Detaillierte Formulierung von Verhandlungszielen
  • Einander besser verstehen durch zielgerichtete Kommunikation und Informationsaustausch
  • Erstellung je eines Handlungsplans für die Vertriebs- und Einkaufsseite zur Implementierung gemeinsamer Verhandlungsvorbereitungen bei speziellen Kunden/Lieferanten

Beispielhafte Übung

  • Jede Seite erhält spezifische Informationen zu den Hardfacts
  • Personenbezogene Informationen aus dem CRM/SRM
  • Informationen aus dem Gesamtwirtschaftsbereich
  • Überraschende Elemente, mit denen man in Verhandlungen konfrontiert wird

Auf einen Blick

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 09.30 – 17.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH

Weiterempfehlen

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 69 30838-253
+49 69 30838-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 69 30838-201
+49 69 30838-299

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu