Effiziente Lagerprozesse aus operativer Sicht

Seminare – Logistik und Supply Chain Management
Effiziente Lagerprozesse aus operativer Sicht

Lager leistungsfähiger und wirtschaftlicher gestalten
Seminarziel

In diesem Grundlagenseminar lernen Sie, welchen Stellenwert ein reibungslos funktionierendes Lager für das Unternehmen hat. Das Seminar spiegelt das gesamte Lagergeschehen aus operativer Sicht und soll dazu beitragen, das Verständnis über Arbeits- und Vorgehensweise aller am internen Warenfluss beteiligten Parteien herzustellen, um eine reibungslose und effiziente Zusammenarbeit aller zu ermöglichen. Damit wird die Prozesssicherheit nachhaltig erhöht.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Lager, Einkauf und Disposition.

Methodik

Vortrag, Fallbeispiele, Diskussion

Referent

Tobias Liehn


  1. 15.10. – 16.10.2020
Stuttgart
352010037
1.395,– €
Plus 16% VAT
 

Die wichtige Querschnittfunktion der Logistik

  • Logistik ganzheitlich denken, Logistik als Querschnittsfunktion
  • Prozesse bestimmen den Ablauf

Kurzinformation zu den wesentlichen gesetzlichen Vorschriften

  • Grundlegende Anforderungen an die Ordnung im Lager
  • Arbeitssicherheit und Arbeitsmilieu
  • Gefahrenübergang bei Wareneingang und Warenausgang
  • Lagerung von Gefahrstoffen

Interaktion zwischen den Beteiligten

  • Klassische Zuständigkeiten: Einkauf, Disposition, Wareneingang/Warenbereitstellung/Warenausgang
  • Schnittstellenproblematik: Fließen alle benötigten Informationen?
  • Logistik-Controlling: Transparenz durch Kennzahlen

Der Warendurchlauf

  • Zusammenspiel zwischen Wareneingang, Warenbereitstellung und Warenausgang
  • Kommissionier- und Bestellbereiche
  • Organisation des innerbetrieblichen Transportes
  • Leergutmanagement und Entsorgungslogistik

Hofmanagement und Verkehrsfluss

  • Slot Management – was tun bei „Zuspätkommern“?
  • Engpass Rampe: die häufigsten Probleme und mögliche Lösungsansätze
  • Der „Pförtner“ als Filter – pro und contra Zugangsregulierung
  • Wartezonen im öffentlichen Bereich?
  • Risikoarme Gestaltung von Verkehrsflächen

Wareneingang: Abwicklung

  • Kommunikationsfluss zwischen Lager, Einkauf/Disposition
  • Bereitstellung von Informationen für die Warenannahme
  • Retourenhandling – die verkannte Herausforderung
  • WE-Ablauf – mögliche Varianten und Automatisierungsgrade
  • Wie tausche ich Paletten (rechtlich) richtig?
  • Neue Herausforderungen durch Zunahme der Mehrweggebinde

Lagerung

  • Lagertechnik – welche Technik ist wann sinnvoll einzusetzen?
  • Manuelle vs. automatische Lagersysteme
  • Skalierbarkeit von Lagersystemen

Warenbereitstellung und Kommissionierung

  • Manuelle Kommissionierung vs. automatische Kommissionierung
  • Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Strategien
  • Verwendung von Kommissionierungs-Hilfsmitteln

Warenausgang: Abwicklung

  • WA-Ablauf – mögliche Varianten und Automatisierungsgrade
  • Bereitstellung vs. getaktete Zuführung
  • Die „WA-Feuerwehr“ 

Einsatz innovativer Methoden zur Effizienzsteigerung

  • Einsatz von spezifischen Softwarelösungen in der Logistik
  • Lean Management: Anwendung und Übertragbarkeit auf die Logistik
  • Logistikorientierte Wertstromanalyse
  • Digitalisierungstrends in der Logistik
  • Toolgestützte Prozess- und Materialflussanalyse
  • Optimierung der Artikelallokation/-selektion im Lager
  • Dokumentenmanagementsysteme in Einkauf, Disposition und Lager
  • Stapler vs. Routenzug
  • Ab wann ist der Einsatz von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) wirtschaftlich?
  • Ausgewählte Analysemethoden zur Effizienzsteigerung der eigenen Lagerprozesse

At a glance

Duration: 2 Tage

1. Tag: 09.30-17.00 Uhr
2. Tag: 08.30-16.30 Uhr

Host: BME Akademie GmbH



Share

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299