Veranstaltungen


Der Weg zur Digitalisierung in Produktion und Logistik im Mittelstand

Seminare – Logistik und Supply Chain Management
Der Weg zur Digitalisierung in Produktion und Logistik im Mittelstand

Seminarziel

Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt zwingt Unternehmen dazu, schnell zu handeln und Unternehmensdaten möglichst effizient zu nutzen. Auch viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben die hohe strategische Bedeutung der Digitalisierung erkannt. Dennoch steht sie bei ihnen oft erst am Anfang und es gibt einen deutlichen Rückstand zu den größeren Unternehmen. Damit die Digitalisierung im Unternehmen nicht zum Selbstzweck wird, sondern einen unmittelbaren Nutzen bringt, gilt es einen klaren Weg zu verfolgen. In diesem Seminar wird eine zielgerichtete Vorgehensweise demonstriert, sodass aus dem technologiegetriebenen Markt ganzheitliche Lösungsansätze und Visionen erstellt werden können, um die Potenziale der Digitalisierung zu nutzen. Das Seminar vermittelt konkrete Methoden für die Anwendung im eigenen Unternehmen von der Anforderungsdefinition über die Identifikation von Handlungsfeldern bis hin zur Bewertung von möglichen Technologien. Darüber hinaus werden Best-Practice-Lösungen erster Vorreiter vorgestellt. Anhand eines Fallbeispiels wird verdeutlicht, wie erste Schritte in der Intralogistik ins Zeitalter der Digitalisierung aussehen.

Zielgruppe

Geschäftsführer, Digitalisierungsbeauftragte, Führungskräfte in Produktion, Logistik, Intralogistik, Supply Chain Management, Einkauf und Controlling, insbesondere in KMU

Methodik

Vortrag, Best-Practice-Beispiele, Diskussion, Gruppenarbeit

Referenten

Detlef Spee, Moritz Wernecke


  1. 29.06. – 30.06.2020
Stuttgart
352006003
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 

Besonderheiten von KMU
• Daten und Fakten zum Stand der Digitalisierung des deutschen Mittelstands
• Reifegrade der Digitalisierung
• Digitalisierungshemmnisse in KMU
• Chancen und Risiken durch die Digitalisierung für KMU

Grundlagen zur Digitalisierung
• Was bedeutet Digitalisierung?
• Digitalisiert vs. computerisiert – wo steht Ihr Unternehmen?
• Digitalisierung als strategische Herausforderung
• Trends innerhalb der Digitalisierung und ihre Anwendung
• Vorstellung einer Vorgehensweise zur Identifikation und Einführung von innovativen Technologien

Exkurs über geeignete Methoden zur Anwendung im eigenen Unternehmen
• Was bedeutet Digitalisierung für Ihr Unternehmen?
• Welche Digitalisierungsstrategie passt zu Ihren Zielen?
• Welche Technologien sind verfügbar und für Produktion und Logistikprozesse relevant?
• Welche Fähigkeiten und Ressourcen benötigt Ihr Unternehmen, um die nächsten Schritte umzusetzen?

Umsetzung der Digitalisierungsstrategie
• Erstellen einer Digitalisierungsstrategie – Schritt für Schritt
• Einsatz von Methoden zur Anforderungsdefinition
• Identifikation von Handlungsfeldern
• Bewertung von Technologien
• Vorstellung von Techniklösungen und Anwendungsbeispielen
• Aufzeigen von Unterstützungsangeboten in der praktischen Anwendung
-> Fallstudie zur Ermittlung von Potenzialen und Entwicklung konkreter Lösungsszenarien in Produktion und Logistik


Die Teilnehmer lernen

  • die theoretischen Grundlagen und Entwicklungen der Digitalisierung
  • mit welcher Vorgehensweise und mit welchen Methoden Handlungsfelder im eigenen Unternehmen identifiziert und Lösungsszenarien entwickelt werden können
  • welche Möglichkeiten der (kostenlosen) Unterstützung im Zuge der Digitalisierung des Unternehmens genutzt werden können
  • Best-Practice-Lösungen kennen und diskutieren diese hinsichtlich der Adaptionsfähigkeit auf das eigene Unternehmen.

Auf einen Blick

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 09.30 – 17.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH



Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299