Veranstaltungen


Qualitätssicherungsvereinbarungen für Einkäufer (QSV)

Seminare – Recht in Einkauf und Logistik
Qualitätssicherungsvereinbarungen für Einkäufer (QSV)

Seminarziel

Aufgrund der seit Jahren ständig wachsenden Zahl von Rückrufen sind alle Glieder der Lieferkette zukünftig in verstärktem Maße gezwungen, die Qualität der eigenen Produkte und die Qualität der beschafften Produkte abzusichern. Da das Gesetz nur ansatzweise Möglichkeiten bietet, qualitätssichernde Maßnahmen einzufordern, sind Qualitätssicherungsvereinbarungen die einzige Möglichkeit, Ansprüche auf vorbeugende Maßnahmen zu begründen. Ziel des Seminars ist deshalb, die Funktion von QSV bei der Schaffung eines Qualitätsbewusstseins zu beleuchten und dabei wesentliche Inhalte sowie Chancen und Risiken solcher Vereinbarungen darzustellen.

Zielgruppe

Einkäufer sowie Mitarbeiter der Abteilungen Qualitätswesen, Materialwirtschaft, Technik, Produktion, Recht sowie Vertrieb

Methodik

Fachvortrag, Diskussionen, Fallbeispiele

Referent

RA Sven Regula


  1. 25.03.2019
Frankfurt
351903036
795,– €
zzgl. 19% USt.
 

Grundlagen QSV

  • Der rechtliche Rahmen
  • Die wichtigsten Regelungen

Relevante Einkäuferfragen im Zusammenhang mit QSV

  • Welche Rechte hat der Einkäufer bei Qualitätsmanagement ohne QSV?
  • Hat der Lieferant einen Anspruch auf Preiserhöhung, wenn die Kosten für Qualitätssicherung nach Auftragsvergabe steigen?
  • Ist es richtig, dass Ansprüche wegen der Verletzung einer Pflicht aus einer QSV unabhängig von der Gewährleistungszeit verjähren?
  • Welche Pflichten hat das einkaufende Unternehmen zu erfüllen, wenn die TS 16949 zum Vertragsbestandteil gemacht wurde?

Qualitätsmängel als wirtschaftliches und juristisches Problem

  • Das wirtschaftliche Problem von Qualitätsmängeln
  • Juristische Mittel zur Bewältigung von Qualitätsproblemen

Wesen und Funktion der QSV

  • Wesen der QSV
  • Funktion von QSV

QSV als AGB

  • QSV als AGB
  • QSV als Individualvereinbarung

Wesentliche Inhalte und Risiken einer QSV

  • Welche Interessen verfolgt ein Verkäufer mit einer QSV?
  • Rechtliche Situation ohne QSV
  • Warum ein Lieferant auch ohne Abschluss einer QSV zur Einhaltung der DIN EN ISO 9001 verpflichtet sein kann
  • Rechtliche Situation mit QSV
  • Der Verzicht auf eine Wareneingangsprüfung kann gefährlich sein

Erläuterung häufig verwendeter Qualitätssicherungsregelungen aus Sicht des Einkaufs

  • Gegenstand der Vereinbarungen
  • Verantwortung des Auftragnehmers
  • Untervergabe von Aufträgen
  • Qualitätssicherungssystem
  • Audits
  • Erstmusterprüfung
  • Änderungen
  • Informationspflichten
  • Dokumentationsaufbewahrungspflichten
  • Qualitätsstrategie
  • Ausgangsprüfungen
  • Eingangsuntersuchung
  • Risikoanalyse

Besondere Qualitätsmerkmale, Prüf- und Prozessplanung

  • Qualitätsprüfung während der Entwicklung
  • Hohe Ausfallraten oder wiederholte Qualitätseinbuße
  • Sichere Prozessabläufe
  • Fehlerhafte Lieferungen
  • Mengensicherungskonzept

Rechtsbehelfe wegen Nichteinhalten des Qualitätssicherungsverfahrens und wegen Verstößen gegen Mitwirkungspflichten

  • Vorgehensweise
  • Zu beachtende Aspekte

Wesentliche Inhalte und Risiken von QSV aus der Sicht des Verkaufs

  • Sinn und Funktion von QSV aus der Sicht des Verkaufs
  • Welche Risiken können sich aus einer QSV für den Vertrieb ergeben?
  • Anmerkungen zu den bereits vorgestellten Qualitätssicherungsvereinbarungsklauseln aus der Sicht eines Lieferanten

Auf einen Blick

Dauer: 1 Tag

09.00-17.00 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH



Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

anmeldung@bme-akademie.de

06196 5828-202

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299