Veranstaltungen


Agiler Einkauf und agile Vertragsgestaltung

Seminare – Einkaufspraxis und -strategien
Agiler Einkauf und agile Vertragsgestaltung

Wie muss sich der Einkauf zukünftig aufstellen?
Seminarziel

In einer komplexer werdenden Welt muss auch der Einkauf sich auf neue und sich schnell ändernde Bedingungen einstellen. Agile Methoden sind ein Weg, wie darauf flexibel reagiert werden kann. Das Seminar vermittelt die notwendigen Kenntnisse zur Beschaffung agiler Produkte und Projekte, die z.B. auf Basis von Scrum, IT-Kanban oder Design Thinking erbracht werden. Außerdem zeigt das Seminar, wie agile Methoden und Prinzipien die Arbeit des Einkaufs erleichtern und verbessern können. Die Teilnehmer erhalten konkrete Tipps, wie agile Elemente in Einkauf und Projektmanagement integriert und auch in Verhandlungen, Ausschreibungen sowie Einkaufsverträgen umgesetzt werden können. Sie erhalten darüber hinaus Informationen und Expertise, die sie befähigen, die strategische Rolle und den Mehrwert des Einkaufs in Ihrem Unternehmen im Zuge von Digitalisierung und Industrie 4.0 nachhaltig zu stärken.

Zielgruppe

Einkäufer, Einkaufsleiter, Warengruppenmanager sowie Projektverantwortliche und Projektmitarbeiter (z.B. IT, Produktentwicklung). Grundlegende Kenntnisse in Einkaufspraxis und Einkaufsrecht sind wünschenswert.

Methodik

Workshop und Fachvortrag, Fallbeispiele und Übungen, relevante Auszüge aus Verträgen

Referenten

RA Kristian Borkert und Prof. Dr. Ayelt Komus oder Thomas Heupel


  1. 09.10. – 10.10.2017
Düsseldorf
351710048
1.295,– €
 
  1. 01.03. – 02.03.2018
Stuttgart
351803056
1.295,– €
 
  1. 14.05. – 15.05.2018
Nürnberg
351805004
1.295,– €
 

Agilität als Schlüssel für Digitalisierung und Industrie 4.0.

  • Globalisierung, Digitalisierung und Industrie 4.0: neue Herausforderungen für den Einkauf
  • Die strategische Dimension agiler Methoden
  • Studienergebnisse: „Agiler Einkauf“

Grundlagen Projektmanagement und agile Methoden

  • Übersicht über Projektmanagement-Methoden
  • Agile Methoden als Antwort auf die Defizite klassischen PMs
  • Erfolge und Erfolgsfaktoren des agilen Projektmanagements basierend auf der Studie „Status quo agile“
  • Best Practice Beispiele: z.B. Einkauf eines internen Portals, Agile Rechtsabteilung, Produktentwicklung mit Lean Startup-Methoden in agilen Teams, Adobe Kickbox

Grundlagen Agile Methoden aus Sicht des Einkaufs

  • Grundzüge Scrum und Kanban
  • Das Beste aus zwei Welten: Agile Methoden mit Bewährtem verknüpfen
  • Stacey Matrix: Agile Methoden überall?
  • Die Rolle von Agilisierung und Digitalisierung
  • Herausforderungen bei der erfolgreichen Nutzung agiler Methoden: myAgile Methodik
  • Qualität, Abnahme, Lernen im agilen Kontext
  • Agiles Schätzen, Planning Poker und Co.
  • Interaktives Element: Projektsimulation mit agilen Methoden

Rechtliche Gestaltung von Verträgen für agile Projekte

  • IT-Projekte als Modell und Übertragbarkeit auf andere Projekte
  • Klassische IT-Projektverträge vs. Wirklichkeit
  • Qualität und Leistungserfüllung vertraglich regeln und überprüfen
  • Vertragsaufbau und einzelne Klauseln
  • Empfehlungen zur Vertragsgestaltung

Kommerzielle Mechaniken agiler Projekte

  • Wo sind agile, wo klassische Konstellationen sinnvoll?
  • Wann ist welche Form von Verträgen angezeigt?
  • Was ist der “agile Festpreis”?
  • Preisbildende Elemente
  • Money for nothing, Change for Free – Risk und Gain Sharing
  • Zusammenarbeitsmodelle

Einkauf von agilen Projekten

  • Transparenz als Basis für Wertschöpfung
  • Gemeinsames Schätzen als Grundlage für die Wertschöpfungspartnerschaft
  • Ansätze für ein Ausschreibungsdesign
  • Kommerzielle Steuerung von agilen Projekten über den Lifecycle
  • Interaktives Element: Vertragsverhandlung für ein agiles Projekt (Schlüsselthemen)

Workshop: Einkauf agil – Beschaffung auf Augenhöhe

  • Wie sieht die neue Rolle des Einkaufs im agilen Kontext aus?
  • Was muss der Einkauf über agile Methoden wie Scrum, Kanban und Design Thinking wissen?
  • Die Bedeutung von ‘Industrie 4.0’ für den Einkauf
  • Diskussion: Vom Cross-funktionalen zum Cross-organisationalen Einkauf?
  • Interaktives Element: „Das Agile Manifest des Einkaufs“ Hands on-Ansätze für mehr Agilität im Einkauf (Kopfstand, Flow, Agiler Werkzeugkasten)

 


Auf einen Blick

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 09.30-17.00 Uhr 
2. Tag: 08.30-16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH

Weiterempfehlen

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 69 30838-253
+49 69 30838-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 69 30838-201
+49 69 30838-299

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu