Veranstaltungen


Beschaffung von Werkzeugen für Kunststoffteile

Seminare – Einkauf – Direktes Material
Beschaffung von Werkzeugen für Kunststoffteile

Kalkulationsmethoden – Beschaffungsstrategien – Vertragsgestaltung
Seminarziel

Preis und Qualität von Kunststoffteilen werden wesentlich durch die Konzeption, Qualität und Kosten des entsprechenden Werkzeugs beeinflusst. Insofern ist es unerlässlich, sich mit Kalkulationsmethoden, Kostentreibern und Beschaffungsstrategien auseinanderzusetzen. Darüber hinaus lernen Sie, die Risiken in bestehenden Werkzeugverträgen zu erkennen und zukünftige Werkzeugverträge optimal zu gestalten.

Zielgruppe

Verantwortliche, die für die Beschaffung von Werkzeugen für Kunststoffteile bzw. für den Einkauf von Kunststoffteilen (Spritzgießteile und/oder Elastomerteile) zuständig sind. Hierbei richtet sich das Seminar sowohl an diejenigen, die Werkzeuge beschaffen, um ihre eigene Produktion sicherzustellen, als auch an diejenigen, die das Werkzeug einem Dritten (z.B. Spritzgussunternehmen ohne eigene Werkzeugfertigung) beistellen.

Methodik

Fachvortrag, Diskussion, Checklisten, Besprechung konkreter Vertragsklauseln.

Für den Rechtsteil haben Sie die Möglichkeit, uns vorab Ihre Fragen sowie Auszüge/einzelne Klauseln aus Ihren Werkzeugverträgen zuzusenden. Dieses Seminar ersetzt keine Rechtsberatung.

Referenten

Chris Groger, RA Christian Thomas Stempfle


  1. 28.11. – 29.11.2019
Stuttgart
351911023
1.495,– €
zzgl. 19% USt.
 
Belegungsplan: Teilnahme an Round Tables – Parallele, interaktive Round Tables (01. Juli, 9:00 Uhr)
  • 01.07.2015 RT 1
  • 01.07.2015 RT 2
  • 01.07.2015 RT 3
Belegungsplan: Teilnahme an Round Tables – Parallele, interaktive Round Tables (01. Juli, 10:30 Uhr)
  • 01.07.2015 RT 4
  • 01.07.2015 RT 5
  • 01.07.2015 RT 6
Abendveranstaltung – Ich werde an der Abendveranstaltung am 30. Juni teilnehmen:
  • 30.06.2015 Ja
  • 30.06.2015 Nein
Bitte wählen Sie ein Workshopspaket aus – Workshops für Neu- und Quereinsteiger, am 29. Juni und Vertiefungsworkshop, 01. Juli
  • 29.06. – 01.07.2015 Workshop A + C
  • 29.06. – 01.07.2015 Workshop B + C

Total Cost of Ownership und Beschaffung des Werkzeugs

Das Werkzeug als entscheidender Erfolgs- und zugleich Kostenfaktor

  • Zusammenhang Werkzeug und Kunststoffteil
  • Die Rolle des Werkzeugs
  • Kalkulationsmethoden für Werkzeuge
  • Kosten für Wartung und Instandhaltung

Kostentreiber und Stellhebel für den Einkauf

  • Vorgegebene Rahmenbedingungen beachten
  • Mögliche Beschaffungsmärkte
  • Einflussfaktoren auf den Werkzeugpreis
  • Cost Breakdown

Beschaffung des Werkzeugs

  • Wer beschafft – mein Lieferant oder ich?
  • Spezifikation für Werkzeuge
  • Beschaffung von Werkzeugen: Märkte, Qualität, Preis

Wichtige Beschaffungsmärkte für Werkzeuge

  • Die Beschaffungslandkarte im Überblick: Welche Werkzeuge können wo beschafft werden?
  • Entwicklung von Beschaffungsmärkten und Lieferantenstrukturen
  • Technischer Stand der Werkzeug- und Formenbauer in den einzelnen Ländern
  • TCO-Betrachtung der Beschaffungsmärkte: Lohnt sich die globale Beschaffung?
  • Checkliste für die wichtigsten Regionen

Das Werkzeug beim Lieferantenwechsel

  • Technische Möglichkeiten des „Wiedereinsatzes“
  • Anfallende Kosten

Optimale Gestaltung von Werkzeugverträgen

Arten der Werkzeugverträge und ihre Vor- und Nachteile

  • Überblick zu den Vertragsarten und ihren Unterschieden
  • Pflichten für den Lieferanten, Rechte für den Einkauf
  • Verhältnis dieser Werkzeugverträge zum Liefervertrag

Das Lasten- und Pflichtenheft aus rechtlicher Sicht

  • Bedeutung des Lasten-/Pflichtenheftes für die Lieferantenbeziehung
  • Wichtige Inhalte – Worauf Sie achten müssen

Vertragliche Absicherung garantierter Ausbringungsmengen

  • Absicherung von Ausbringungsmengen der Werkzeuge (Schusszahlen)
  • Nichterfüllung und rechtliche Möglichkeiten des Einkaufs

Sicherung des Eigentums an den Werkzeugen

  • Eigentumsregelung, wenn das Werkzeug beim Lieferanten verbleibt
  • Zugriff auf das Werkzeug in der Lieferanteninsolvenz

Schutz von Dokumentation, Werkzeugkonstruktion und Know-how

  • Sicherung von Dokumentation und Werkzeugkonstruktion
  • Know-how-Schutz
  • Was tun, wenn bei Altverträgen keine entsprechende Regelung vorhanden ist?

Wie sehen optimale Verträge aus?

  • Die wichtigsten Vertragsbestandteile im Überblick
  • Sinnvoller Vertragsaufbau und wichtige Klauseln
  • Wartung, Pflege, Gewährleistung
    • Checkliste mit den wichtigsten Vertragsbestandteilen

Auf einen Blick

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 09.30-17.00 Uhr
2. Tag: 08.30-16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH



Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

anmeldung@bme-akademie.de

06196 5828-202

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299