Veranstaltungen


Seminare – Global Sourcing
BME-Masterclass Global Sourcing

Aktuelle Entwicklungen | Beschaffungsmärkte | Lieferantenstrategien
Veranstaltungsinhalt

Als Einkaufs-Professional müssen Sie die direkten und indirekten globalen Beschaffungsmärkte Ihres Unternehmens ganzheitlich einschätzen und entsprechende Strategien ableiten. Hierbei reicht es nicht, sich nur mit den Lieferanten auseinanderzusetzen – Sie müssen auch die internationalen Zusammenhänge und deren Auswirkungen auf Beschaffungs- und Rohstoffmärkte verstehen. Dies, gepaart mit einer kontinuierlichen Betrachtung der Beschaffungsmarktentwicklungen und internen Bedarfen, lässt Ihre Einkaufsperformance im Kontext des Global Sourcing wesentlich steigen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die für die internationale Beschaffung zuständig sind, insbesondere Einkaufs- und Supply-Chain-Verantwortliche aus den folgenden Bereichen:

  •  Global Sourcing/Internationale Beschaffung
  •  Einkauf/Strategischer Einkauf
  •  Lieferantenmanagement, Supplier Relationship Management
  •  Supply Chain Management und Supply Chain Risk Management 
Fachliche Leitung

Manuel Günzel ist Geschäftsführer und Gründer der Günzel Consulting GmbH mit Schwerpunkt auf Einkauf, Supply Chain Management sowie Projekt- und Qualitätsmanagement. Herr Günzel verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im globalen Einkauf in den Märkten NAFTA, Südostasien sowie Europa.

Sichern Sie sich 200,- € Frühbucherrabatt – bis zum 31.03.2024 für die Masterclass im Mai und bis zum 31. August für die Masterclass im Oktober! Der Frühbucherrabatt wird vom unten genannten Preis abgezogen.

Beachten Sie bitte, dass bei Buchung die Angabe der E-Mail-Adresse des Teilnehmenden für die Zusendung des Einwahllinks erforderlich ist!

 


  1. 16.05. – 17.05.2024
Online
382410501
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 
  1. 10.10. – 11.10.2024
Online
382411001
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 

Globale Trends und aktuelle Herausforderungen im Global Sourcing

  • Geopolitische Veränderungen
  • Kostendruck und Margensenkung vs. Versorgungssicherheit
  • Lieferketten durch Engpässe unter Druck
  • Klimaveränderungen, ihre Auswirkungen und neue Regularien
  • Ethische Nachhaltigkeitsaspekte

Entwicklungen auf internationalen Rohstoffmärkten am Beispiel Metalle und Energie

  • Aktuelle Marktsituation bei Metallen und Energie
  • Einfluss der Weltwirtschaft auf die Entwicklungen von Angebot, Nachfrage und Preisen
  • Handlungsempfehlungen für den Einkauf

Torsten Maus, Rohstoffanalyst Einkauf, ZF-Konzern

Alte und neue Beschaffungsmärkte im Umbruch

  • Herausforderungen und Risiken auf bewährten Märkten
  • Aufstrebende neue Märkte mit Potenzial und Veränderungen der Beschaffungslandkarte
  • Chancen und Herausforderungen der Märkte
  • Wie bewerte ich für mich den "richtigen" Beschaffungsmarkt?
  • Erschließung neuer Beschaffungsmärkte
  • China Sourcing in der aktuellen Diskussion
    - Einkaufsorganisation in China
    - Zusammenarbeit mit chinesischen Lieferanten
    - Anpassung von Strategie und Organisation sowie mögliche Alternativen

Herausforderungen und Kostentreiber für die deutsche Industrie und globale Lieferketten 

  • Aktuelle Entwicklungen heute, morgen und übermorgen: Was erwartet uns 2023, 2024 sowie in der nächsten Dekade?
  • Wie wirken die 3 Ds – Deglobalisierung, Demographie und Decarbonisierung – auf Industrie und Wertschöpfungsketten?
  • Welche Auswirkungen haben geopolitische Entwicklungen auf  globale Lieferketten?
  • Wie resilient sind Lieferketten und wo sind (weitere) Störfaktoren zu erwarten? 

Dr. Andreas Scheuerle,Leiter Industrieländerkonjunktur und Branchenanalysen, DekaBank 

Neugestaltung internationaler Supply Chains unter aktuellen und künftigen Vorzeichen

  • Vom Best Cost Country Sourcing zum Regional Sourcing
  • Dem Vertriebsmarkt oder dem Know-How-Cluster folgen?
  • Decarbonisierung unter TCO-Gesichtspunkten
  • Ist Single Source unter Risikogesichtspunkten noch die richtige Wahl?

Gestaltung resilienter Lieferketten: Eine Welt voller Krisen – wie kann der Einkauf gegensteuern?

  • Herausforderungen im Global Sourcing: von Geopolitik bis Rohmaterialverfügbarkeit
  • Operative Maßnahmen mit kurz- bis mittelfristigem Ergebnishorizont
  • Lieferketten neu ausrichten: Mehr Transparenz, mehr Diversität, strategische Partnerschaften
  • Notwendigkeit der Neu-Ausrichtung von Einkaufs- und Global-Sourcing-Strategien

Silke Sorger, Leiter Einkauf, Infineon Technologies AG

Reshoring: Herausforderungen, Risiken und Chancen

  • Hintergründe für die Verlagerung
  • Lieferantensuche, Identifizierung und Qualifikation
  • Erfolgsfaktoren für ein funktionierendes Reshoring
  • Praxiseinblick: Re-Shoring bei einem globalen Anlagenbauer

Überblick zum Einsatz neuer Technologien – Möglichkeiten, Mehrwert und Grenzen

  • Supply Chain Forensik zur Identifizierung von Risikoteilen
  • Data-Analytics zur Risiko-Analyse & Risiko-Minimierung einsetzen
  • Identifikation und Beurteilung von Lieferanten mit KI
  • Möglichkeiten und Grenzen von KI und Data Analytics

Auswahl und Bewertung neuer Lieferanten mit KI

  • Vorteile der Software-KI-Unterstützung
  • Lieferantenscreening und erste Bewertung
  • Detaillierung der Daten - von der Longlist zur Shortlist
  • Technologische KI-Unterstützung auch in der Entscheidungsfindung
  • Grenzen und Herausforderungen der KI-Unterstützung
  • Beispiele: KI-Software zur Lieferantenauswahl und Bewertung

Lutz Schwalbach, Director of Supply Chain Management, Terex Deutschland GmbH

Aufbau eines risiko-orientierten Global Sourcing

  • Welche Entwicklungen müssen wir im Auge behalten – was hat Relevanz für die eigene Global Sourcing Performance?
  • Risikomanagement
    - Entschlüsselung von Lieferketten und möglichen Risiken
    - Diversifizierung durch regional verteilte Lieferanten
    - Prognose & Einschätzungen nutzen
  • Implementierung einer nachhaltig risiko-orientierten Einkaufsorganisation
    - Notwendige Anpassungen an Strategie und Organisation

Auf einen Blick

Dauer:
2 Tage

Tag 1: 09.00 – 16.00 Uhr
Tag 2: 09.00 – 15.00 Uhr

Veranstalter:
BME Akademie GmbH

Weiterempfehlen

Ansprechpartner

Natalie Popoola Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-215
+49 6196 5828-299

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Reisen Sie entspannt, nachhaltig und vergünstigt mit der Bahn!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Jacqueline Berger
Jacqueline Berger Teamleiterin Customer Service
+49 6196 5828-200
+49 6196 5828-299
Tina Nikolov
Tina Nikolov Anmeldungen
+49 6196 5828-256
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Charlotte Heuermann Ansprechpartnerin Inhouse-Schulungen
+49 6196 5828-251