Veranstaltungen


Innovation durch Co-Creation im Einkauf

Seminare – Einkaufspraxis und -strategien
Innovation durch Co-Creation im Einkauf

Seminarziel

Differenzierung und Innovationen haben sich in den letzten Jahren mehr denn je zum Schlüssel für den Erfolg entwickelt. Die notwendigen Innovationen können jedoch, durch die Know-how-Verlagerung zum Lieferanten, oftmals nur noch über Partnernetzwerke generiert werden. Dies bietet dem Einkauf die Chance, sich für das gesamte Unternehmen neu auszurichten und sich zum Wertschöpfungspartner zu entwickeln. In seiner besonderen Position bildet der Einkauf das einzigartige Bindeglied zwischen dem internen
und externen Know-how und trägt, durch die Harmonisierung der Sichten und Kompetenzen beider Parteien, zum nachhaltigen Erfolg des gesamten Unternehmens bei. Nun muss der Einkauf diese Chance erkennen und in der Lage sein, diese zu seinem Vorteil
zu nutzen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie ein optimaler Co-Creation Prozess zwischen Ihrem Unternehmen, Lieferanten, Universitäten und anderen Partnern aufgebaut wird, wie agile Methoden (Design Thinking, Scrum und Kanban) genutzt werden können und welche Rolle der Einkauf im gesamten Projektverlauf spielt.

Zielgruppe

Einkäufer und Einkaufsleiter, Gruppen- und Teamleiter, Verantwortliche in Einkauf und Beschaffung, Prozessoptimierer und Projektmanager/-mitarbeiter im Einkauf

Methodik

Vorstellung konkreter Fallbeispiele aus der Praxis, Übungen in der Gruppe, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Referent

Yvonne Ietia


  1. 18.11. – 19.11.2019
Frankfurt
351911071
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 
  1. 14.05. – 15.05.2020
Düsseldorf
352005040
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 

Die Innovationskultur, warum alle an einem Strang ziehen müssen – Projektrolle Value Enabler

  • Die Evolutionäre im Einkauf – neue Herausforderungen und Chancen
  • Einführung in die Methodik und Kultur des zukunftsrobusten Einkaufs
  • Die Verbindung zwischen internem und externem Lieferanten-Know-How richtig gestalten
  • Kulturaufbau agile und Co-Creation – Prozesskonzepte aus der Praxis und der Beitrag des Einkaufs


Philosophie der Partnerschaft: Vom herkömmlichen Lieferanten bis zur Innovationspartnerschaft

  • Müssen alle Lieferanten Co-Creation Partner werden? – Einkategorisierung im Lieferantenportfolio
  • Eigenschaften und Umgangsformen im innovativen Raum
  • Lock-in? Welche Vor- und Nachteile Kreativpartnerschaften bergen


Design Thinking – von der Vision zum konkreten Projekt

  • Teamwork – die Gestaltung des richtigen Teams. Welche Mitspieler brauche ich?
  • Grundlagen und Praxisbeispiele für Design Thinking
  • Schritt für Schritt Workshopgestaltung und Praktische Erfahrungen – der Design Thinking Prozess im Einkaufsumfeld


Business Case “Ungewiss“

  • Nach dem Workshop ist vor dem Workshop – wie überzeuge ich das Management?
  • Grundlagen Budgetplanung und Business Case Gestaltung im unbekannten Raum
  • Verhandlungen ohne Produkt? – Verhandlungsgegenstand Story Point


Wie Scrum und Kanban iterativ zum Projekterfolg führen

  • Grundlagen Scrum und Kanban
  • Anwendungsbereiche und Umsetzungsmöglichkeiten im Co-Creation Umfeld
  • Die Rolle des Einkaufs im Entwicklungsprojekt – als Hüter der Methode zum wertgeschätzten Partner

Auf einen Blick

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 09.30 – 17.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH

Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299