Veranstaltungen


Die Komplexität von Lean Logistics meistern

Seminare – Logistik und Supply Chain Management
Die Komplexität von Lean Logistics meistern

Seminarziel

Die Konzentration auf Wertschöpfung und Kundennutzen – das ist die Idee und Umsetzung von Lean Logistics. Denn die Vermeidung von Ressourcenverschwendung verkürzt Durchlauf- und Lieferzeiten, erhöht die Reaktionsgeschwindigkeit und Prozessqualität und reduziert Lagerflächen. In diesem Seminar werden Ihnen moderne Methoden und Tools zur Implementierung durchgängiger und flexibler Logistiksysteme vorgestellt. Dabei steht die ganzheitliche Herangehensweise zur Optimierung der Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslogistik im Fokus. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele werden Ihnen die Stellhebel zur Planung und Steuerung schlanker Materialströme aufgezeigt.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Logistik, strategische Logistik, Logistikplanung, Beschaffungslogistik, Produktionslogistik und Distributionslogistik sowie an Leiter Supply Chain Management und alle, die ihre Unternehmensbereiche effizienter gestalten möchten.

Methodik

Vorträge, Fallbeispiele, Checklisten, Diskussionsrunden

Referent

Sven Czeczatka


  1. 23.03.2020
Frankfurt
352003007
895,– €
zzgl. 19% USt.
 

Grundlagen Lean Philosophie

  • Ursache – Wirkung
  • Die 14 Toyota-Management-Prinzipien
  • Die 7 Arten der Verschwendung
  • Die wichtigsten Begriffe
  • Planspiel/Praxisübung

Wertstromoptimierung – Durchlaufzeitenreduzierung in der Praxis

  • Wertstromanalyse in Produktion, Logistik und administrativen Prozessen
  • Wertstromgestaltung und Beseitigung der Verschwendung
  • Zusammenhang Durchlaufzeitenreduzierung und Bestandsreduzierung
  • Umsetzung in der Praxis
  • SIPOC
  • TIMWOODS

5 "S" in Produktion und Büro

  • Die 5 "S" in der Praxis
  • Visualisierung
  • Der Nutzen von Standardisierung
  • Sinnvolles Vorgehen

Materialflussoptimierung

  • Push-/Pull-Techniken
  • Kanban: Funktionsweise und Steuerungsarten in Produktion und Logistik wann und warum?
  • Behälter- und Ladungsgrößenbestimmung
  • Feststellung/Bestimmung des Kundentakts
  • „Milk Run“ vs. Einzeltransporte in Intralogistik
  • Ausgleich von Schwankungen zur gleichmäßigen Auslastung
  • One-Piece-Flow vs. Shopfloor-Supermarkt
  • Lieferzeitbestimmung in der Praxis

  • Umfangreiche Praxisbeispiele
  • Hoher Praxisbezug
  • Hands-on: interaktive Übungen
  • Best-Practices

Auf einen Blick

Dauer: 1 Tag

09.00 17.00 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH



Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299