Veranstaltungen


Seminare – Logistik und Supply Chain Management
Rechtsfragen Pharmalogistik

Rechtliche Rahmenbedingungen, Risiken und Gestaltungsoptionen
Seminarziel

Sie lernen in diesem Seminar die rechtlichen Grundlagen für den Einkauf von Transport- und Logistikleistungen im Spezialbereich der Pharmalogistik kennen. Dazu gehören Straßen-, Schienen-, Luft-, Wasser- und multimodale Transporte, Lagerleistungen, Value Added Services, Outsourcing etc. Sie erfahren alles Wichtige über gesetzliche Rahmenbedingungen, sonstige regulatorische Hintergründe, Haftungs- und Versicherungsfragen und besondere branchenspezifische Risiken. Außerdem erhalten Sie konkrete Tipps zur Vertragsgestaltung und zur Vermeidung vertraglicher Risiken.

Zielgruppe

Alle, die sich mit der Beauftragung bzw. Beschaffung von Transport- und Logistikleistungen in dem Spezialbereich Pharma beschäftigen und sich mit den rechtlichen Hintergründen und Risiken bei diesem Aufgabengebiet vertraut machen sowie Kenntnisse zur Vertragsgestaltung erwerben und vertiefen möchten.

Methodik

Fachvortrag, praxisbezogener Ansatz, Interaktion, ergänzender Blick auf die Interessenlage der Logistikdienstleister

Beachten Sie bitte, dass bei Buchung des Online-Seminars die Angabe der E-Mail-Adresse des Teilnehmenden für die Zusendung des Einwahllinks erforderlich ist!

Seminarleitung

RA Andreas Fuchs


  1. 20.03.2023
Frankfurt/Bad Vilbel
352303023
895,– €
zzgl. 19% USt.
 
  1. 11.09.2023
München
352309014
895,– €
zzgl. 19% USt.
 

Rechtliche Grundlagen

  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Nationales und Internationales Recht
  • Gültige Gesetzesquellen: Frachtrecht, Speditionsrecht, Lagerrecht, Werkvertragsrecht, Dienstvertragsrecht
  • HGB, CMR, Montrealer Übereinkommen, Warschauer Abkommen etc.
  • Pharmaspezifische Regelungen
  • Regulatorische Anforderungen

Besondere Anforderungen an die Pharmalogistik aus rechtlicher Perspektive

  • Einhaltung kontrollierter Bedingungen
  • GDP-Compliance
  • Dokumentation, Validierung, Zertifizierung

Vertragsgestaltung

  • Zweck der Vertragsgestaltung
  • Vertragstypen
  • Ausschreibungsverfahren aus rechtlicher Sicht
  • Struktur von Logistikverträgen
  • Einbeziehung von Verbandsklauseln (ADSP usw.) und sonstigen AGB

Typische Vertragsklauseln in Logistikverträgen

  • Haftung und Versicherung
  • Laufzeit und Kündigung
  • Vergütung, Vergütungsanpassung
  • Leistungsbeschreibungen
  • Festlegungen zu Schnittstellen und Haftungsübergängen
  • KPI, Bonus/Malus-Regelungen
  • Pfand- und Zurückbehaltungsrechte
  • Anwendbares Recht und Gerichtsstand
  • Vertraulichkeit und Datenschutz
  • Höhere Gewalt

Haftung in der Pharmalogistik

  • Haftung und Haftungsbegrenzung in der Logistik allgemein
  • Haftung als besonders kritisches Thema in der Pharmalogistik
  • Transport, Lagerung, logistiknahe Leistungen
  • Haftung, Mitverschulden des Auftraggebers
  • Probleme bei unzureichender Verpackung oder Vorkühlung

Praxisrelevante Themen

  • Verjährung und Ausschlussfristen
  • Rügefristen
  • Standgeld
  • Verantwortlichkeiten bei der Be- und Entladung
  • Palettentausch

 


Auf einen Blick

Dauer:
1 Tag

09.00 – 17.00 Uhr

Veranstalter:
BME Akademie GmbH

Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Charlotte Heuermann Ansprechpartnerin Inhouse-Schulungen

+49 6196 5828-251