Veranstaltungen


Seminare – Kernkompetenzen im Einkauf
Auditierung von Lieferanten

Das Audit als Grundlage für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Lieferanten
Seminarziel

Das systematische Lieferantenaudit stellt ein zentrales Instrument bei der Auswahl und Beurteilung von Lieferanten sowie der Steigerung der Wertschöpfung im Unternehmen dar. In diesem Seminar erhalten Sie umfassende Kenntnisse über Zielsetzung, Struktur und Kernelemente einschlägiger Regelwerke im Qualitätsmanagement (Schwerpunkt ISO 9001 in der aktuellen Fassung) und deren Anwendung bei der prozessorientierten Auditierung von Lieferanten.
In Gruppenarbeiten, Workshops und Rollenspielen durchlaufen Sie den gesamten Prozess der Lieferantenauditierung von der Vorbereitung bis zur Nachverfolgung von Korrekturmaßnahmen. Anhand gemeinsam erarbeiteter Checklisten für potenzielle Lieferanten aus Ihrer betrieblichen Praxis erlernen Sie die inhaltliche Konzeption der prozessorientierten Auditierung sowie Frage- und Interviewtechniken für die erfolgreiche Durchführung eines Auditgespräches.

Zielgruppe

Einkaufsleiter, Teamleiter im Einkauf, strategische Einkäufer und Fachkräfte im Einkauf oder Qualitätsmanagement, die mit der Durchführung von Lieferantenaudits betraut sind, sowie Projektingenieure mit Einkaufs- und Auditierungsverantwortung

Methodik

Praxisorientierte Wissensvermittlung, interaktiver Workshop, Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit mit anschließender Präsentation der Ergebnisse, Arbeiten mit den Normtexten, Rollenspiele

Referentin

Barbara Keilmann


  1. 06.11. – 07.11.2019
Leipzig
351911038
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 
  1. 12.02. – 13.02.2020
Düsseldorf
352002019
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 
  1. 13.05. – 14.05.2020
Stuttgart
352005037
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 

Das Lieferantenaudit als Teil der systematischen Lieferantenbewertung
• Grundprinzipien und Schlüsselbegriffe des Qualitätsmanagements
• Überblick über die aktuellen Regelwerke (Schwerpunkt ISO 9000-Reihe)
• Auditarten
• Fachliche und sonstige Anforderungen an Auditoren


Planung, Durchführung und auswertung des Lieferantenaudits
• Kontaktierung des Lieferanten
• Erstellung des Auditplans
• Zusammenstellung des Auditteams
• Eröffnungsgespräch
• Prüfung der QM-Unterlagen beim Lieferanten
• Befragungen vor Ort in den Fachbereichen
• Auditfeststellungen, Auditabweichungen
• Bewertungsmodelle
• Auditprotokoll
• Abschlussgespräch
• Auditbericht
• Vereinbarung und Überwachung der Korrekturmaßnahmen beim Lieferanten


Systematische Gesprächsführung und Fragetechnik während des Audits
• Verhaltensleitfaden für Auditoren (Dos und Don’ts)
• Interview-/Fragetechnik
• Rollenverhalten
• Praxisorientierte Nachweisführung


SPECIAL: Durchführung eines Lieferantenaudits – in einem von Ihnen aus Ihrem individuellen Betriebsumfeld ausgewählten Unternehmen – Rollenspiele
• Tipps und Tricks
• Situationsbedingte Verhaltensweisen
• Kompetentes Auftreten


Erarbeitung einer Audit-Checkliste nach DIN EN ISO 9001:2015-11 für Ihre individuellen Lieferanten
• Qualitätsmanagementsystem
- Allgemeine Anforderungen
- Dokumentationsanforderungen
• Verantwortung der Leitung
• Management von Ressourcen
• Produktrealisierung (inkl. Beschaffung)
• Messung, Analyse und Verbesserung


  • Sie erfahren, bei welchen Lieferanten und aus welchen Anlässen ein Lieferantenaudit durchgeführt werden sollte.
  • Sie erfahren, wie Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Lieferanten durch ein Audit nachhaltig steigern.
  • Sie erfahren, wie man ein Lieferantenaudit vorbereitet, durchführt und auswertet.
  • Sie erfahren, was und wie man beim Auditieren fragt.

Auf einen Blick

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 09.30-17.00 Uhr
2. Tag: 08.30-16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH

Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299