Veranstaltungen


Effizientes Lieferantenmanagement in der Praxis

Seminare – Kernkompetenzen im Einkauf
Effizientes Lieferantenmanagement in der Praxis

Umsetzbare Methoden zur Auswahl, Bewertung und Entwicklung von Lieferanten
Seminarziel

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie ein Lieferantenmanagement aufbauen, indem Sie Lieferanten auswählen, ihre Leistungsfähigkeit bestimmen, ihre Entwicklungspotenziale erkennen und alle Prozessschritte in Ihre Einkaufsstrategie integrieren.

Zielgruppe

Einkäufer, die auf nationalen und internationalen Märkten für die Lieferantenauswahl und -entwicklung verantwortlich sind und ihr Lieferantenmanagement optimieren möchten

Methodik

Fachvortrag, Praxisbeispiele, Diskussion von Beispielen der Teilnehmer, Gruppenarbeit, Checklisten, Leitfäden

Referent

Hanno Dettlof


  1. 30.01. – 31.01.2020
Frankfurt
352001013
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 
  1. 18.03. – 19.03.2020
Hamburg
352003054
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 

Einführung in das Lieferantenmanagement

  • Definition und strategische Planung – Bedeutung der Einkaufsstrategie für erfolgreiches Lieferantenmanagement
  • Nutzen/Aufwand eines Lieferantenmanagementkonzeptes
  • Ziele des Lieferantenmanagements
  • Elemente des Lieferantenmanagements
  • Organisatorische Voraussetzungen
  • Wer kommt ohne aktives Lieferantenmanagement aus?
  • Abgrenzung zum Supplier Relation Management

Lieferantenrecherche

  • Definition der Beschaffungsmarktforschung
  • Bedeutung des Porter-Modells bei der Recherchearbeit
  • Ziele und Aufwand der Recherchearbeit
  • Abgrenzung von Lieferantenselbstauskunft und Lieferantenregistrierung
  • Wie konsolidiere ich Marktinformationen und formuliere Empfehlungen?
  • Lieferantenvorauswahl oder die „ante-Lieferantenbewertung“

Lieferantenauswahl & -analyse

  • Lieferantenauswahlverfahren
  • K.O.-Kriterien
  • Nutzwertanalyse im Auswahlprozess
  • Gap-Analyse & Stärken-/Schwächen-Profile
  • Das Scope-Modell als Leitfaden für individuelle Auswahlkriterien
  • Welcher Lieferant passt zu meinen Unternehmenszielen?
  • Zulassungsprozesse und Kommunikation der Entscheidungen

Lieferantenbewertung & -entwicklung

  • Bewertungsmethoden
  • Nutzen von Bewertungen
  • Problematik bei Bewertungen
  • Abgrenzung zu Leistungsbewertungen
  • Umgang mit subjektiven Bewertungskriterien
  • Lieferantenentwicklungsportfolios
  • Entwicklungsmaßnahmen und deren Controlling

Lieferantenklassifizierung

  • Definitionen
  • Beispiele für branchenbezogene Lieferantenklassen
  • Warum sind Lieferantenklassen sinnvoll?
  • Welche Erwartungen wecken Klassen beim Lieferanten?
  • Vertragliche Aspekte von Lieferantensegmentierung
  • Lieferantenportfolioanalyse als Klassifizierungsmethode
  • Ableitung von Normstrategien aus dem Lieferantenportfolio

Arbeit mit dem Lieferanten

  • Anfragetechnik als Schlüssel zu Kostenoptimierungen – Wie realistisch ist eine „Open-Book-Kalkulation“?
  • Preisstrukturanalyse
  • Total-Cost-of-Ownership-Ansätze als „Türöffner” für Lieferantenintegration
  • Idee der Lieferantenworkshops zur Kostenoptimierung – Was denkt der Lieferant über uns?
  • Innovationsmanagement – Der glaubwürdige Umgang mit Lieferantenideen

Einschätzung und Umgang mit Liefer(anten)risiken

  • Einschätzung von Lieferrisiken am Beispiel eines Materialgruppenportfolios
  • Welches Interesse hat der Lieferant an uns?
  • Stimmt die Marktmachtbalance mit dem Lieferanten noch?
  • Erstellung eines Risk-Management-Portfolios
  • Maßnahmen zur Risikoreduzierung

Auf einen Blick

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 09.30-17.00 Uhr
2. Tag: 08.30-16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH

Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299