Veranstaltungen


BME-Masterclass Einkauf von Elektronik

Seminare – Einkauf – Direktes Material
BME-Masterclass Einkauf von Elektronik

Der globale Elektronikmarkt dreht völlig durch. Wie kommen Elektronikeinkäufer da heil durch?
Veranstaltungsinhalt

Der Elektronikmarkt ist schon seit längerem turbulent. Doch die letzten anderthalb Jahre haben durch zusammenbrechende Lieferketten und weiter steigende Bedarfe nochmal eine dramatische Verschärfung herbeigeführt. Mittlerweile fragen sich viele Einkäufer nicht mehr, zu welchen Konditionen sie an Elektroteile kommen, sondern wie das überhaupt noch möglich ist.

In dieser Masterclass schauen wir uns an, wie sich der Markt für Elektroteile derzeit entwickelt und mit welchen Informationen und Strategien Einkäufer:innen möglichst unbeschadet durch die Krise kommen.

Die Masterclass „Einkauf von Elektronik“ sollten Sie nicht verpassen, wenn Sie:

  • von den Lieferproblemen bei Elektronikbauteilen direkt oder indirekt betroffen sind
  • wissen möchten, wo im Elektronikmarkt die größten Gefahren lauern
  • sich weniger abhängig von einzelnen Zulieferern machen wollen
  • von anderen Elektronikeinkäufern erfahren möchten, wie diese durch die Krise kommen
Zielgruppe

Diese Masterclass richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen

  • Einkauf von Elektronik (elektronische Bauelemente, Bauteile, Komponenten)
  • Materialgruppenmanagement
  • Strategischer Einkauf
  • Globaler Einkauf
  • Supply Management
  • Geschäftsführung

Beachten Sie bitte, dass bei Buchung die Angabe der E-Mail-Adresse des Teilnehmenden für die Zusendung des Einwahllinks erforderlich ist!


  1. 14.03. – 15.03.2024
Online
382410302
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 

Fachlicher Leiter:
Prof. Dr. Jörg Grimm,
Professor für Supply Chain Management und Beschaffung, Berner Fachhochschule und Lehrbeauftragter, Universität St. Gallen

Aktuelle Marktsituation von Elektronikbauteilen

  • Direkte Auswirkungen der Covid-Krise auf den Elektronikmarkt
  • Wichtige Akteure bei Anbietern und Abnehmern
  • Die größten Angebotslücken
  • Die wichtigsten Preisentwicklungen und Prognosen für die nahe Zukunft
  • Neue Trends im Elektronikeinkauf

Dr. Martin Veith, Head of EEE Centre, Tesat Spacecom (Airbus Defence + Space)

Global Sourcing im Elektronikeinkauf

  • Welche aktuellen Entwicklungen sind zu beobachten?
  • Welche Chancen, Risiken und Herausforderungen existieren?

Prof. Dr. Jörg Grimm

Lebenszyklusmanagement für Elektronik

  • Was sollte bereits vor der Lieferantenauswahl berücksichtigt werden?
  • Stärkung der Lifecycle-Betrachtung von der Bedarfsermittlung bis zum Ersatzteil
  • Ansätze zu Total Cost of Ownership (TCO)
  • Ersatzteileinkauf von Elektronik

Prof. Dr. Jörg Grimm

Optimierung der Zusammenarbeit zwischen den Akteuren in der Supply Chain

  • Welche Konstellationen und Zusammenarbeitsformen sind sinnvoll?
  • Welche Chancen und Risiken sind zu berücksichtigen?
  • Wann über Hersteller, Distributoren oder EMS beziehen?

Prof. Dr. Jörg Grimm

Risikomanagement im Elektronikeinkauf

  • Just in time – ja, aber nicht immer ohne doppelten Boden
  • Single Sources – auch diese lassen sich managen
  • Globalisierung – ja, aber auch die Märkte und ihre Risiken kennen
  • Materialauswahl – mit einfacher Analyse zur erfolgreichen Beschaffung

Michael Geirhos, Leiter Materialgruppeneinkauf, BMK professional electronics GmbH

Nachhaltigkeit im Elektronikeinkauf

  • Was bedeutet Nachhaltigkeit für den Elektronikeinkauf?
  • Welche Ansätze und Initiativen existieren?
  • Wie Beschaffungsentscheide berücksichtigen?

Prof. Dr. Jörg Grimm

Semiconductor Supply Management: „Lessons Learned“ aus der Halbleiterkrise

  • Ursachen und Implikationen der Halbeiterkrise
  • Lessons Learned: Notwendige Anpassungen im Supply Chain Management
  • Best Practices im Semiconductor Supply Management
  • Ausblick: Wann ist Entspannung auf dem Halbleitermarkt in Sicht?

Prof. Dr. Jörg Grimm

Maßnahmen zur Vermeidung von Counterfeit Parts

  • Wie Fälschungen identifizieren und darauf reagieren?
  • Auf welche Ressourcen kann zurückgegriffen werden?

Prof. Dr. Jörg Grimm

Obsoleszenzmanagement für elektronische Bauteile

  • Definition und Einflussfaktoren
  • Warum Obsoleszenzmanagement als eigene Disziplin?
  • Ist die IEC Norm 62402 als Guideline geeignet?
  • Die drei Säulen eines umfassenden OM – reaktiv – aktiv – präventiv
  • Praxisbeispiel eines Tools zum Handling und zur Analyse der OM-Daten

Udo Brestrich, Director Global Purchasing, HIMA Paul Hildebrandt GmbH

Abschließende Talk Session:
Strategien zum Umgang mit Knappheiten bei Elektronikteilen


Fachlicher Leiter
Prof. Dr. Jörg Grimm
ist Professor für Supply Chain Management und Beschaffung an der Berner Fachhochschule sowie Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen. Er war zuvor in leitenden Positionen bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) tätig und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Bahn-, Automobil- und Öl- & Gas-Industrie. Seine Forschungs- und Beratungsschwerpunkte liegen in der Gestaltung nachhaltiger Wertschöpfungsnetzwerke, innovativer Technologien für die Supply Chain sowie des Managements von Unterlieferanten.

Praxisexpert:innen

  • Dr. Martin Veith, Head of EEE Centre, Tesat Spacecom (Airbus Defence + Space)
  • Michael Geirhos, Leiter Materialgruppeneinkauf, BMK professional electronics GmbH
  • Udo Brestrich, Director Global Purchasing, HIMA Paul Hildebrandt GmbH

Auf einen Blick

Dauer:
2 Tage

Tag 1:
09.00 – 16.00 Uhr

Tag 2:
09.00 – 15.00 Uhr

Veranstalter:
BME Akademie GmbH



Weiterempfehlen

Ansprechpartner

Pascal Dumont du Voitel Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-249
+49 6196 5828-299

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Reisen Sie entspannt, nachhaltig und vergünstigt mit der Bahn!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Jacqueline Berger
Jacqueline Berger Teamleiterin Customer Service
+49 6196 5828-200
+49 6196 5828-299
Tina Nikolov
Tina Nikolov Anmeldungen
+49 6196 5828-256
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Charlotte Heuermann Ansprechpartnerin Inhouse-Schulungen
+49 6196 5828-251