Veranstaltungen


Seminare – Einkaufspraxis und -strategien
Einkauf 4.0 - Are you ready?

Seminarziel

Die Digitalisierung ist auch im Einkauf ein mächtiges Instrument, um Prozesse schlanker, effizienter und sicherer zu machen, aber auch, um mit ganz neuen Methoden bessere Wertbeiträge für das Unternehmen zu liefern. Viele Instrumente eines Einkaufs 4.0 entfalten ihre volle Wirkung aber erst, wenn die erforderliche Datenbasis vorhanden ist, Stammdaten die notwendige Qualität haben, Prozesse sauber definiert sind und die Organisation und Mitarbeiter darauf vorbereitet sind. Das wird oft unterschätzt. In vielen Projekten zur Einführung neuer digitaler Tools liegt der Hauptaufwand daher weniger in der Implementation der neuen Tools als vielmehr darin, nachträglich und mit hohem Aufwand und hohen Kosten erst die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen, damit die neuen Tools ihren vollen Nutzen ausspielen können.

Dieses Seminar unterstützt Sie bei der Erstellung Ihrer eigenen, zu Ihrem Unternehmen passenden Strategie Einkauf 4.0, indem es Ihnen aufzeigt, was mit modernen Methoden und Tools inzwischen alles geht. Es setzt sich aber auch kritisch mit zu erwartenden Problemen und den zu schaffenden Voraussetzungen und begleitenden Maßnahmen auseinander.
Sie werden zusammen mit Fachkollegen den Einkauf eines virtuellen Unternehmens Schritt für Schritt digitalisieren und sich mit möglichen Hindernissen, notwendigen Voraussetzungen und begleitenden Maßnahmen auseinandersetzen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte produzierender Unternehmen aus den Bereichen Einkauf, Supply Chain Management, Digitalisierung

Methodik

Fachvortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch

Referent

Dr. Thomas Wahlers


  1. 31.08. – 01.09.2020
Wiesbaden
352008017
1.395,– €
zzgl. 16% USt.
 
  1. 16.11. – 17.11.2020
Stuttgart
352011067
1.395,– €
zzgl. 16% USt.
 

Digitalisierung als Chance für den Einkauf

  • Funktionen und Aufgaben im Einkauf – heute und morgen
  • Mehr Zeit für strategische Aufgaben – höherer Wertbeitrag des Einkaufs
  • Digitalisierung im Einkauf als Chance zur Neupositionierung


Purchase-to-pay

  • Digitale Bedarfserfassung im indirekten Bereich – papierlos, vollständig, genehmigt
  • eCatalogue – das Amazon-Prinzip wird zum Maßstab
  • Selbststeuerung in der Bedarfsermittlung von Autobestellung bis Vendor-Managed-Inventory – Vertrauen in System und Stammdaten
  • Purchase Order Management im Direkten Serieneinkauf – operative Aufgaben auf Ausnahmebehandlung reduzieren
  • Wareneingang – Lieferavis und Barcode: Digitalisierung beginnt beim Lieferanten
  • Transportüberwachung – frühzeitige Informationen über potenzielle Störungen
  • Accounting – OCR, eInvoicing, Gutschriftsverfahren –Erfassung und Prüfung digital


Supplier-Relationship-Management

  • Management des Lieferantenpools – Kontrollierter Self-Service für Lieferanten
  • Lieferanten-Onboarding – strukturierte Aufnahme neuer Lieferanten
  • Vertragsmanagement – Verträge im Griff
  • Risk-Management – mit Big-Data zu früheren Warnungen und besseren Bewertungen des Lieferantenrisikos
  • Management der Lieferantenqualität – Digitalisierung sorgt für Stringenz und Nachhaltigkeit


Sourcing – neue Methoden und Tools

  • Kompletter RfQ in 5 Minuten – machbar, aber komplex
  • eAuctions – starke Verhandlungsmethode für ausgewählte Warengruppen


Wertbeitrag des Einkaufs

  • Mit digitaler Unterstützung höhere Savings generieren
  • Should-Costing – schnelle Eigenkalkulation für Verhandlung und Zielpreise
  • KI und Machine Learning – über Auffälligkeiten und Muster verborgene Potenziale identifizieren


Einkauf 4.0 Advanced – eine Übersicht

  • Big-Data – Einkaufscontrolling und Analysen auf neuem Niveau
  • KI, Machine Learning, Verarbeitung natürlicher Sprache, Deep Learning
  • Process Mining – verstecktes Wissen im ERP-System nutzen
  • Chatbots – digitale Assistenten für den Alltag
  • Robotic Process Automation (RPA) – Software-Roboter für Standardprozesse
  • Augmented Reality
  • Internet der Dinge/Cyber-Physische Systeme (CPS) – Einsatz in der Logistik
  • Blockchains – Vertrauen, Transparenz, Sicherheit schaffen


Die eigene Digitalisierungs-Roadmap

  • Digitalisierung im Einkauf – neue organisatorische und personelle Anforderungen
  • Einbindung der Geschäftsführung – ohne geht es nicht
  • Prozessanalyse als Basis – Prozessoptimierung vor Digitalisierung
  • Change-Prozess nicht unterschätzen
  • KPIs – Messung und Verkauf des Erfolgs
  • Entwicklung einer Digitalisierungs-Roadmap für den Einkauf

Auf einen Blick

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 09.30 – 17.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH

Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299