Veranstaltungen


Einkauf von Hoteldienstleistungen

Seminare – Einkauf – Indirektes Material und Dienstleistungen
Einkauf von Hoteldienstleistungen

Hoteldienstleistungen für Geschäftreiseübernachtungen und Tagungen erfolgreich ausschreiben
Seminarziel

Der Hoteleinkauf stellt für den Einkäufer eine Herausforderung in vielerlei Hinsicht dar. Der professionelle Einkäufer steht einem eher auf Beziehungsmanagement ausgerichteten Hotelvertrieb gegenüber. Ein geordnetes Ausschreibungsverfahren
gibt es meistens nicht. Andererseits ist bei Hotelbuchungen der Anteil des „wilden Einkaufs“ – also der Buchung an dem vom Unternehmen vorgegebenen Prozess vorbei – in der Regel sehr hoch. Das gilt sowohl für die Buchung von Einzelübernachtungen als auch für die Buchung von Hoteldienstleistungen für Tagungen. Das Seminar gibt einen vertieften Überblick über die Warengruppe Hoteldienstleistungen – sowohl für die einzelnen Geschäftsreiseübernachtungen als auch für Tagungen. Praxisnah werden Ausschreibungsverfahren und Verhandlungstaktiken vorgestellt. Darüber hinaus bietet das Seminar einen Überblick über mögliche Buchungswege für Hotels und die Lenkung von Reisenden auf den gewünschten  Buchungskanal.

Zielgruppe

Einkäufer, Travel Manager, Veranstaltungsplaner und alle Mitarbeiter, die sich mit dem strategischen Einkauf von Hoteldienstleistungen beschäftigen

Methodik

Präsentation, Gruppenarbeit, Diskussion

Referent

Rüdiger Mahnicke


  1. 04.12.2020
Wiesbaden
352012010
895,– €
zzgl. 16% USt.
 

Übersicht über den deutschen Hotelmarkt

  • Zahlen, Daten, Fakten
  • Sterne, Gütesiegel – Wie bekomme ich den Überblick?
  • Buchungswege: Direktbuchungen, Hotelportale, Online Booking Engines

Einkauf von Einzelübernachtungen für Geschäftsreisende
Bedarfsanalyse

  • Bedarfsanalyse
    - Datenquellen, Datenkonsolidierung
    - Kennzahlen
    - Einbeziehung der Bedarfsträger
  • Aufbau einer Hotelausschreibung
    - Wann sind Rahmenverträge für Einzelübernachtungen sinnvoll?
    - Zeitliche Planung
    - Aufbau des RFP (Request for Proposal)
    - Unterschiede in der Verhandlung mit Ketten und mit Einzelhotels
    - Verhandlungsstrategien
    - Aufbau eines Hotelportfolios
  • Hotelvertrag
    - Vertragsbedingungen
    - Laufzeiten
    - Kettenverträge

 

Einkauf von Hoteldienstleistungen für Tagungen
Bedarfsanalyse

  • Bedarfsanalyse
    - Datenquellen, Datenkonsolidierung
    - Kennzahlen
    - Einbeziehung der Bedarfsträger
  • Aufbau einer Hotelausschreibung
    - Wann sind Rahmenverträge sinnvoll?
    - Zeitliche Planung
    - Zusammensetzung einer Tagungspauschale
    - Aufbau eines RFP
    - Verhandlungsstrategien
    - Stornobedingungen für Tagungen
    - Das optimale Hotelprogramm für Tagungen

Aufbau einer Hotelausschreibung

  • Zeitliche Planung
  • Identifizierung der Ausschreibungsteilnehmer
  • Zusammensetzung einer Tagungspauschale
  • Verhandlung von Übernachtungen im Zusammenhang mit Tagungen
  • Aufbau eines RFP
  • Verhandlungsstrategien
  • Stornobedingungen für Tagungen
  • Das optimale Hotelprogramm für Tagungen

Wie verkaufe ich mein Hotelprogramm intern?
Buchung und Abrechnung von Hotels

  • Hotelportale
    - Marktüberblick (Einzelübernachtungen und Tagungen)
    - Rolle der Rahmenvertragsquote bei Hotelportalen
    - Einbindung in andere Kanäle (OBE und Reisebüro)
    - Nutzung mobiler Apps bei der Hotelbuchung
    - Zentrale Bezahlung von Hoteldienstleistungen
    - Tücken der Mehrwertsteuer beim Hoteleinkauf
  • Einkaufscontrolling
    - Wie verkaufe ich meinen Einkaufserfolg?
    - Stimmige Kennziffern für den Hoteleinkauf

 


Auf einen Blick

Dauer: 1 Tag

09.00-17.00 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH



Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299