Veranstaltungen


Einkauf von Professional Services

Seminare – Einkauf – Indirektes Material und Dienstleistungen
Einkauf von Professional Services

Seminarziel

Professional Services sind wissensintensive Dienstleistungen. Entsprechend komplex sind der Einkauf sowie das Management dieser Dienstleistungen. Nur ein standardisierter und optimierter Anfrage-, Auswahl- und Vergabeprozess gewährleistet Compliance, Qualität und Kosteneffizienz. Vor diesem Hintergrund erfahren Sie im Seminar sämtliche Prozessschritte für den erfolgreichen Einkauf von Professional Services. Basierend auf einer initialen Reifegradanalyse identifizieren Sie
im Seminar Optimierungspotenziale. Sie lernen anhand von Praxis-Beispielen die notwendigen Methoden kennen und lernen, wie Sie mit den Fachabteilungen effizient zusammenarbeiten, Bedarfe richtig formulieren und nach welchen Kriterien Service-Anbieter bewertet und ausgewählt werden. Die Teilnehmer erhalten Expertenwissen zur Erhöhung des Reifegrads beim Einkauf von Professional Services.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte im Einkauf oder aus Fachabteilungen, die Professional Services und Beratungsleistungen einkaufen, insbesondere: Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung, IT-Beratung, Personalberatung, Rechtsberatung, Ingenieursdienstleistungen, Coaching

Methodik

Initiale Reifegradanalyse (vorab/online), Kurzvorträge, Fallbeispiele, Checklisten, Methoden & Werkzeuge, Gruppenarbeit

Referent

Gregory N. Vider


  1. 31.03. – 01.04.2020
Nürnberg
352003026
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 
  1. 12.05. – 13.05.2020
Wiesbaden
352005016
1.395,– €
zzgl. 19% USt.
 

Professional Services im geschäftlichen Alltag

  • Definition „wissensintensive Dienstleistungen“
  • Abgrenzung zu weiteren Dienstleistungen
  • Out- vs. In-Sourcing


Beschaffungsprozesse professionalisieren

  • Unterschiede beim Einkauf von Gütern und Dienstleistungen
  • Rolle von Einkauf und Fachabteilung
  • Wachsende Bedeutung von Compliance

Bedarfs- und Leistungsbeschreibung

  • Zusammenspiel zwischen Einkauf und internen Bedarfsträgern
  • Spezifische vs. Allgemeine Leistungsbeschreibung
  • Zieldefinition


Dienstleistervorauswahl

  • Effiziente Anbieterrecherche
  • Das eigene Netzwerk
  • Auswahl- und Bewertungskriterien

Der effiziente Anfrageprozess

  • Aufbau und Inhalte einer professionellen Anfrage
  • Bedeutung eines verbindlichen Anfragezeitplans
  • Umgang mit Nachfragen der Dienstleister
  • Vor- und Nachteile möglicher Vergütungsmodelle
  • Vergleichbarkeit von Angeboten gewährleisten
  • Konzepte kollaborativ bewerten
  • Beauty Contests erfolgreich einsetzen
  • Feedback an die Dienstleister
  • Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen


Von Maverick Buying zum strategischen Dienstleistermanagement

  • Strategisches Dienstleistermanagement
  • Aufbau eigener Datenbanken
  • Nutzung internen Wissens
  • Kundenzufriedenheit steigern
  • Durchlaufzeiten verkürzen
  • Compliance sichern

Leistungsüberwachung und Qualitätssicherung

  • Der Wert von kontinuierlicher Leistungsüberwachung
  • Projekt- und Dienstleisterportfolio überwachen
  • Controlling und Reporting (Kennzahlen)
  • Kommunikation und Eskalation
  • Abschlussbericht

Hinweise zur Vertragsgestaltung aus Praxissicht

  • Das eigene Briefpapier
  • Geheimhaltung und Wettbewerbsklauseln
  • Rahmen- und Projektverträge
  • Umgang mit Leistungsanpassungen
  • Vergütungsmodelle und Zahlungskonditionen
  • Haftungsfragen
  • Umgang mit Konflikten

Auf einen Blick

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 09.30 – 17.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH

Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299