Veranstaltungen


Seminare – Technik im Einkauf
Grundlagen Technischer Einkauf

Seminarziel

Die Teilnehmer erlernen die Grundlagen aus Betriebswirtschaft und Technik zum Einkauf technisch anspruchsvoller Güter, Produkte, Anlagen und Dienstleistungen. Sie erarbeiten sich das Grundwissen für den Einsatz von Analysemethoden zur Erkennung und Nutzung von Kostensenkungspotenzialen und qualifizieren sich für die Mitarbeit in Projekten und zur Lieferantenqualifizierung. Sie erlernen die Grundlagen zur Nutzung und Kombination technischer sowie betriebswirtschaftlicher Methoden für eine optimale marktgerechte Beschaffung und erlernen erste Beratungsansätze für die Lieferanten zur Kostenoptimierung in der Herstellung. Die Auswirkungen von technischen Anforderungen auf die Preisgestaltung lernen sie einzuschätzen und intern wie gegenüber Lieferanten zu steuern.

Zielgruppe

Neu- und Quereinsteiger im Einkauf aus Technik und Betriebswirtschaft, die technische Güter und Leistungen beschaffen oder zukünftig beschaffen werden, technische Mitarbeiter, die betriebswirtschaftliche und technische
Methoden bei Beschaffungen optimal nutzen möchten sowie Projektbeteiligte die mit technisch ausgerichteten Beschaffungsaufgaben betraut sind

Methodik

Fachvortrag, Diskussion, Übungen

Referent

Ralph G. Präuer

 


  1. 18.02. – 19.02.2019
Frankfurt
351902039
1.695,– €
zzgl. 19% USt.
 
  1. 25.06. – 27.06.2019
Stuttgart
351906031
1.695,– €
zzgl. 19% USt.
 

Grundlagen und Besonderheiten:
Technischer Einkauf, Projekteinkauf und Einkauf

  • Entwicklungen und Trends im Einkauf
  • Herausforderungen und globale Einflüsse
  • Einkaufsorganisation und Beschaffungsprozess
  • Ziele, Abgrenzung, Unterschiede und Anforderungen – Allgemeiner und Technischer Einkauf

Einbindung des Technischen Einkaufs in Produktentwicklung, Konstruktion und Projekteinkauf

  • Grundlagen der Kalkulation und Kalkulationsmodelle
  • Produktentstehungsprozess
  • Einbindung des Einkaufs
  • Grundlagen des Projektmanagements für den Technischen Einkauf
  • Das Einkaufsprojekt

Grundlagen der Methoden und Instrumente des technischen Einkäufers wie FMEA, Wertanalyse, QFD und Prozessanalysen

  • Überblick über Aufbau und Struktur der Tools
  • Anwendung, Ziele und Potenziale
  • Nutzung intern und zusammen mit Lieferanten

Technische Spezifikationen nutzen: Lasten-, Pflichtenheft, Anfragen und Ausschreibung

  • Einfluss technischer Vorgaben auf Preise
  • Notwendige Vorgaben und Erarbeitung von Vereinfachungspotenzialen
  • Unterschiede, Anwendung und Gestaltung von professionellen Anfragen, Ausschreibung, Pflichten-/Lastenheften
  • Auswertung
  • Steuerung technischer Vorgaben

Kosteneinsparpotenziale erkennen, entwickeln und umsetzen

  • Kostenanalysen
  • Kostentreiber analysieren
  • Technische Audits

Lieferantensuche, -qualifizierung und Lieferantenmanagement im Technischen Einkauf

  • Einbindung und Steuerung von Lieferanten
  • Lieferantenauswahl, -entwicklung und -integration
  • Lieferantenbewertung und -entwicklung

Verhandeln technisch komplexer Produkte

  • Verhandlungsablauf, -vorbereitung und -durchführung
  • Synergien kaufmännischer und technischer Aspekte

Grundlagen rechtlicher Vertragsaspekte für den Technischen Einkauf aus Beschaffungssicht

  • Grundlagen von Einkaufsverträgen
  • Dienst- und werkvertragliche Unterschiede
  • Grundwissen von Haftung, Gewährleistung und Garantie für den Einkauf

 


Auf einen Blick

Dauer: 3 Tage

1. Tag:            09.30 – 17.00 Uhr
2.und 3. Tag: 08.30 – 16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH

Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

anmeldung@bme-akademie.de

06196 5828-202

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299