Publikationen


Logistik-Umfrage 2013 - "Marktvolatilität"

Studien – Logistik & Supply Chain
Logistik-Umfrage 2013 - "Marktvolatilität"

229 Unternehmen aus Industrie und Handel haben sich 2013 an der Umfrage zur Entwicklung der Mengen und Preise sowie aktuellen Trends in der Logistik beteiligt.

Logistik umfrage 2013

Gravierende Mengenschwankungen im Transport- und Logistikbereich setzen der Branche zu. Die zunehmende Marktvolatilität erschwert es Verladern und Spediteuren, ihre Lager- und Fuhrpark-Kapazitäten exakt zu planen. Auf die Unternehmen kommen 2014 beträchtliche Zusatzkosten zu: entweder für die Abdeckung von Spitzen oder für nicht ausgelastete Kapazitäten. Und: Die wachsenden Mengenschwankungen führen zu höheren Preisen. Das sind zentrale Ergebnisse der Umfrage "Marktvolatilität in Transport und Logistik", die der BME in Zusammenarbeit mit Prof. Paul Wittenbrink von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Lörrach durchgeführt hat.

229 Unternehmen aus Industrie und Handel haben sich im September und Oktober 2013 an der Umfrage beteiligt. Sowohl Einkäufer (Verlader) als auch Transport- und Logistik (TuL)-Dienstleister äußerten sich zur Entwicklung der Mengen und Preise sowie zu aktuellen Trends in der Beschaffungslogistik.


Auf einen Blick

kostenfrei

Veranstalter: BME e.V.

In den Warenkorb

Bei diesem Produkt handelt es sich um einen digitalen Download. Sie erreichen die Downloads nach dem Kauf unter "Meine Bibliothek" im meinBME-Menü



Weiterempfehlen

Ansprechpartner

Carsten Knauer
Carsten Knauer Referent Fachgruppen
+49 6196 5828-132
+49 6196 5828-180
E-Mail