Veranstaltungen


Vom klassischen Einkauf zum erfolgreichen Supply Chain Management

Seminare – Logistik und Supply Chain Management
Vom klassischen Einkauf zum erfolgreichen Supply Chain Management

Seminarziel:

In diesem praxisorientierten Seminar werden beispielhaft der Aufgabenbereich und die Alltagssituation eines Supply Chain Managers dargestellt. Sie lernen Methoden zur übergreifenden Optimierung der Lieferkette Ihres Unternehmens kennen. Im Fokus des Seminars stehen Instrumente zur Analyse und Aufdeckung brachliegender Potenziale zur Leistungssteigerung und Kostensenkung. In Praxisbeispielen werden Methoden und Instrumente vorgestellt und diskutiert. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der produzierenden Industrie.

Zielgruppe:

Führungskräfte und verantwortliche Mitarbeiter aus den Bereichen Einkauf/Beschaffung, Logistik/Materialwirtschaft, Supply Chain Management, Disposition sowie Geschäftsführung

Methodik:

Vorträge, Fallbeispiele, Fachdiskussionen, Gruppenarbeit

Referent:

Dr. Jens Kaeseler oder Dr. Markus Dittrich


  1. 12.09. – 13.09.2018
Stuttgart
351809032
1.295,– €
zzgl. 19% USt.
 
  1. 13.12. – 14.12.2018
Kassel
351812013
1.295,– €
zzgl. 19% USt.
 

Supply Chain Management – eine Vision mit vielen Tücken

  •  Ausgangssituation und Rahmenbedingungen: Notwendigkeit zur stetigen Optimierung der Leistungsprozesse
  • Wie definiert man eine Supply Chain?
  • Warum ist eine ganzheitliche Betrachtung wichtig?
  • Ziele im Supply Chain Management
  • Prozessdenken
  • Transparenz als Voraussetzung
  • Praxisbeispiele

Von der Absatzplanung zur Beschaffungsplanung

  • Vom Kundenauftrag bis zum Versand ( Order to Cash)
  • Wie etablieren Sie Supply Chain Management in der Organisation?
  • Prozesstransparenz und Visualisierung als Basis für die Gestaltung der Supply Chain
    • Grundlagen des Prozessmanagements
    • Methoden zur Prozessoptimierung
    • Optimierungsstrategien
    • Tools zur Unterstützung
  • Praxisbeispiele

Beispiel Prozessvisualisierung: Informations- und Materialflussanalyse

Warenflüsse im Unternehmen und Ursachen für Bestände

  • Konzepte zur Planung und Steuerung von Bestand und Servicelevel
  • Ansatzpunkte zur Leistungsoptimierung durch Logistikkompetenz 
  • Praxisbeispiele

Methodenkenntnisse – Supply Chain Controlling

  • Analysemethoden zur Bestimmung der Ausgangssituation in der Supply Chain
  • ABC-, XYZ-Analyse, Potenzialanalyse
  • Erarbeitung eines Stärken-, Schwächen-, Chancen- und Risikoprofils
  • Praxisbeispiele
  • Prozessmanagement – ein Planspiel

Zusammenspiel zwischen Produktion, Logistik und Einkauf/Beschaffung in der Supply Chain

  • Planung und Steuerung des Leistungsprozesses
  • Notwendigkeit von Transparenz und Flexibilität zur Beeinflussung der Supply- Chain-Leistung Partnerschaftskonzepte und Erfolgsmodelle
  • Vom Lieferanten zum Partner
  • Supplier Relationship Management (SRM) im Wandel der Zeit
  • Praxisbeispiel

Aufgabenprofil eines Supply Chain Managers

  • Logistikkompetenz (VMI, Kanban, Replenishment)
  •  Einkaufskompetenz (Portfolioanalyse, Lieferantenpartnerschaft)
  • Soziale Kompetenz (Projektmanagement, Konfliktmanagement, Change Management)
  • Teammanagement

Auf einen Blick

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 09.30-17.00 Uhr
2. Tag: 08.30-16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH

Weiterempfehlen

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 69 30838-253
+49 69 30838-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 69 30838-201
+49 69 30838-299

Auch inhouse buchbar!