Veranstaltungen


Einkauf von Facility-Management-Leistungen

Seminare – Einkauf – Indirektes Material und Dienstleistungen
Einkauf von Facility-Management-Leistungen

Seminarziel

Der Einkauf von Facility-Management-Leistungen gehört aufgrund der Bandbreite der einzukaufenden Leistungen zu den besonders komplexen Aufgaben des Einkaufs. Dieses Seminar bietet einen praxisorientierten Einstieg in diesen Bereich. Sie erfahren, wie Ausschreibungen von FMLeistungen optimal gestaltet werden, wie Sie den passenden Dienstleister finden und welche rechtlichen Aspekte beim Einkauf von FM-Leistungen zu beachten sind.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die mit dem Einkauf von Facility-Management-Leistungen betraut sind oder künftig betraut sein werden.

Methodik

Fachvortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Ihre Fragen

Referenten

Eva Lohöfener, RA Klaus Forster


  1. 12.09. – 13.09.2019
Düsseldorf
351909005
1.295,– €
zzgl. 19% USt.
 

Basiswissen Facility Management

  • Begriffsdefinitionen 
  • Was fällt unter Facility Services und was unter Facility-Management- Leistungen?
  • Was sind nicht delegierbare Leistungen des Eigentümers/Nutzers? 
  • Make-or-Buy-Entscheidungen 

Ausschreibung von Facility-Management-Leistungen 

  • Grundlagenermittlung und Definition von Facility-Management-Leistungen
  • Ausrichtung der Service Level Agreements an den eigenen Key Performance Indicators 
  • Fehlerquellen bei der Ausschreibungsvorbereitung und -durchführung erkennen und vermeiden 
  • Vergabe und Kalkulation von ausgewählten Facility-Management- Leistungen 
  • Integration von Elementen partnerschaftlicher Zusammenarbeit und Optimierungen

Auswahl von Dienstleistern

  • Wirksame Abgrenzung von Muss- und Kann-Anforderungen 
  • Bewertung von Angeboten und Entwicklung von Bewertungstools 
  • Nachverhandlungen richtig führen 
  • Transparentes Zuschlagsverfahren und Kommunikation

Rechtliche Grundlagen im Facility Management

  • Rechtliche Rahmenbedingungen für Auftraggeber und Auftragnehmer 
  • Die Betreiberverantwortung – Was bedeutet sie und wen betrifft sie?
  • Grundsätze der Delegation und aktuelle Rechtsprechung zur Überwachung von Fremdfirmen 
  • SLA und allgemein anerkannte Regeln der Technik – Welche Leistungsstandards sollen vereinbart werden? 
  • Freie Mitarbeiter, Arbeitnehmerüberlassung und Fremdfirmenmitarbeiter – Welche Regeln gelten für den Einsatz von Fremdpersonal? 
  • Die richtige Risikoverteilung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer

Vertragsgestaltung bei der Beschaffung von FM-Leistungen

  • Vertragsvarianten und Vertragsarten (Dienstleistungsvertrag, Werkvertrag …)
  • Die wesentlichen Vertragsbestandteile 
  • Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber Vertragspartnern 
  • Was tun bei Vertragsbruch und Schlechtleistung – Welche Rolle können Bonus-Malus-Klauseln spielen? 
  • Richtige Laufzeit und Kündigungsoptionen 
  • Wie wichtig ist der Versicherungsschutz des Auftragnehmers? 
  • „Vertragsoptimierung durch Weglassen“ vermeiden – Steuerungsoptionen der Leistungserbringung im FM 
  • Preisanpassung vs. Festpreis 
  • Das Spannungsfeld Einkauf ↔ Fachabteilung optimal auflösen

Auf einen Blick

Dauer: 2 Tage

1. Tag: 09.30-17.00 Uhr
2. Tag: 08.30-16.30 Uhr

Veranstalter: BME Akademie GmbH



Weiterempfehlen

Auch inhouse buchbar!

anmeldung@bme-akademie.de

06196 5828-202

Veranstaltungsticket

Mit der Bahn ab 99,- zu Ihrer Veranstaltung!

Alle Informationen dazu

Ansprechpartner

Anna Riedl
Anna Riedl Inhaltliche Fragen
+49 6196 5828-253
+49 6196 5828-299
Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 6196 5828-201
+49 6196 5828-299